Lamm grillen

Lammfleisch grillen - gewusst wie
Lammfleisch grillen – gewusst wie

Wenn dir das bisher alles zu “normal” war und du deine Freunde oder deine Familie einmal mit einer wirklichen Spezialität überraschen willst, könntest du einfach mal ein Lamm grillen. Lammfleisch ist definitiv eine Variante, die bisher nur selten auf dem Grill vorhanden ist, somit hast du den Wow-Effekt auf jeden Fall auf deiner Seite. Es sei aber vorab gesagt, für einen kleinen Geldbeutel ist Lammfleisch nicht bestimmt. Hier muss man sich das Fleisch schon einiges kosten lassen, aber was tut man nicht alles für einen unvergesslichen Abend?!

Das richtige Lammfleisch auswählen

Man sollte beim Lamm Grillen auf jeden Fall auf das Fleisch von Jungtieren zurückgreifen. Das Fleisch von älteren Tieren kann einen etwas eigenen Nachgeschmack haben, daher ist hiervon abzuraten. Wichtig ist, dass das Fleisch leicht von Fasern durchzogen ist. Außerdem sollte es eine hellrote Farbe haben, dann kann man davon ausgehen, dass es frisch und auch wirklich saftig ist.

Das perfekte Lammfleisch

[unordered_list style=“tick“]

  • Fleisch von Jungtieren
  • leicht durchzogen mit Fasern
  • hellrote Farbe

[/unordered_list]

Welches Teil vom Lamm?

Wer sich also für Lamm vom Grill entschieden hat, kann auf Rippenfleisch aus der Lammbrust, Beinscheiben aus dem Schlegel oder der teureren Variante der Lammkoteletts aus dem Rücken zurückgreifen. Lammfleisch eignet sich auch besonders gut für Grillspieße, die mit verschiedenen Gemüse- und Obstsorten gemacht werden können.

Wichtig ist, dass die Fleischstücke nicht zu dünn sind, da sie sonst beim Grillen sehr schnell trocken und zäh werden können. Wir empfehlen daher, das Fleisch direkt bei einem Metzger zu kaufen. Die Zeit, die das Fleisch auf dem Grill braucht, variiert zwischen fünf und acht Minuten.

Ganzes Lamm grillen am Spieß

Ganzes Lamm grillen am Spieß
Ganzes Lamm grillen am Spieß

Wer jetzt sagt, ich möchte wirklich was ganz ausgefallen machen, der kann sich den Sitten der südländischen Staaten anschließen. Dort ist es Brauch bei einem Grillfest für Familie und Freunde ein ganzes Lamm zu grillen. Dies bedarf aber sehr vieler Vorbereitungen und ganz so einfach ist das Ganze auch nicht. Du brauchst auf jeden Fall einen eigenen Garten dafür. denn ein ganzes Lamm kann man nicht auf der Veranda oder auf dem Balkon grillen. Grillanfänger sollten eher die Finger davon lassen, da sich das Grillfest auch ganz schnell in ein Grilldebakel verwandeln kann.

Schritt für Schritt Anleitung

[ordered_list style=“decimal“]

  1. Geeignete Feuerstelle
  2. Den passenden Spieß und gute Befestigung
  3. Das Lammfleisch würzen und mit Öl einreiben
  4. alles fixieren und den Bauch schließen
  5. Die richtige Temparatur ist entscheidend
  6. Wiederholt das Lammfleisch mit Öl einreiben

[/ordered_list]

Hier noch einmal ausführlich:

Zunächst sollte man die äußeren Umstände bereit stellen, das heißt man braucht eine Feuerstelle die groß genug ist um ein ganzen Lamm zu grillen oder man legt selbst Hand an und baut sich eine passende Feuerstelle.Der Spieß auf dem das Lamm hängt muss auf zwei feststehenden und verankerten Blöcken befestigt werden können.Vor dem Grillen muss das Lamm natürlich zubereitet werden, dafür bieten sich Salz, Pfeffer und verschiedene Kräuter wie Rosmarin und Thymian an. Dann sollte das Lammfleisch mit Öl und der Gewürzmischung eingerieben werden und zwar sowohl von außen als auch von innen.Bevor es losgehen kann, müssen die Vorder- und Hinterläufe fixiert werden und der Bauch des Lamms noch verschlossen werden, dazu eignet sich am besten stabile Baumwolle.Außerdem sollte die Kohle richtig durchgeglüht sein bevor man das Tier darüber hängt. Alle halbe Stunde sollte das Lamm nochmals mit Öl eingerieben werden. – Was alle halbe Stunde??? – Oh ja! So ein ganzes Lamm, braucht zwischen drei und vier Stunden, bis es Verzehr fähig ist.

Lamm grillen – Temperatur

Ob das Lamm gelingt oder nicht hängt am Ende einzig allein von der richtigen Temperatur ab. Die Glut sollte so aufgebaut werden, dass das ganze Lamm gleichmäßig Hitze abbekommt, sodass es an jeder Stelle richtig gar wird. Dazu sollte die Glut “knochenförmig” unter dem Lamm aufbereitet werden. Bei etwa 75 Grad sollte das Lamm vom Spieß gelingen.

Hinzufügen sollte man, ein ganzes Lamm kann mich nicht einfach so im Supermarkt kaufen, am besten man geht direkt zu einem auf Wild spezialisierten Metzger, hier kann man auch nochmal explizit beraten werden.

Das Ganze ist sicherlich ein sehr zeitaufwendiges Unterfangen, da man neben dem Zubereiten dafür sorgen muss, dass die Kohle über fünf Stunden etwa die gleiche Temperatur hat. Aber jeder der sich wirklich ein unvergessliches Grillerlebnis wünscht, der sollte sich von so etwas nicht abhalten lassen.

Lammfleisch grillen – Rezepte

Rezepte zum Würzen und Zubereiten und weitere schöne Ideen zum Grillen von Lammfl gibt’s beim Chefkoch.